Café & Restaurant

Wir lieben, was wir tun!

 

Bereits seit 2012 wird im Riphahn Deutsch-Französische Landküche serviert – im Herzen der Fußgängerzone, unmittelbar im Schatten der Basilika St. Aposteln. Die nonchalante Atmosphäre, gepaart mit anspruchs- und phantasievoller Gastronomie – ohne Chichi – hat es mittlerweile zur Institution in Köln gebracht.

 

Dies ist nicht zuletzt den beiden versierten Gastronomen Uwe Hammes-Tump und Thomas Tump – gemeinsam mit ihrem hervorragenden Team – zu verdanken. Sie lieben nicht nur die französische Lebensart, sie leben sie! Und sie alle eint die Leidenschaft für virtuose Küche und entspannte Gastfreundschaft.

 

 

Speisekarte zeigen

Die Riphahn – Story

Das Riphahn …

… trägt seinen Namen nach dem Kölner Architekten Wilhelm Riphahn, der in den 50er Jahren u.a. das Gesicht der Hahnenstraße zwischen Rudolfplatz und Neumarkt architektonisch prägte. Seine Architektur gehört zu den wenigen gelungenen Gebäuden des Wiederaufbaus in Köln nach dem Krieg, so auch das Gebäude des Kölnischen Kunstvereins direkt vis-à-vis des Riphahn. Um die typische Atmosphäre der damaligen Zeit zu bewahren, wurden die Räumlichkeiten des Lokals sehr behutsam renoviert.

Hier gehen Architektur, Kunst und Küche eine wunderbare Symbiose ein, die vor allem weltoffene, interessierte und kreative Menschen aller Altersgruppen anzieht. Auch bekannte Künstler, Autoren, Journalisten, Philosophen und Schauspieler gehen hier gerne essen.

Das Lokal vermittelt eher Wohnzimmeratmosphäre als Partyfeeling. Hier kann man Zeitung lesen, Familie und Freunde treffen oder einfach mit anderen Gästen ins Gespräch kommen.

Dennoch ist mit 80 Sitzplätzen im Parterre und Obergeschoss und weiteren 60 Sitzplätzen auf der Terrasse das Riphahn der ideale Ort, um hier Familien- und Firmenfeiern, Geburtstage, Hochzeiten und Jubiläen zu feiern.

An zwei Wochentagen ist unmittelbar vor der Haustür ein quirliger Markt, an den Wochenenden finden mehrmals im Jahr Töpfer- und Kunstmärkte statt. Im Sommer sitzt man unter Schatten spendenden Platanen, direkt vis-à-vis des bekannten Kölnischen Kunstvereins.

Testimonials

Was unsere Gäste sagen

“So fängt das Jahr gut an”

So fängt das Jahr gut an – z.B. mit Blumenkohlcrèmesuppe und Linsensalat auf Hummus à la Riphahn – also köstlich. Die Gerichte sind abwechslungsreich und phantasievoll kreiert. Die Atmosphäre ist entspannt und zwanglos. Ob Frühstück, Lunch, Kaffee und Kuchen oder Dinner, hier isst man zu jeder Tageszeit hervorragend und wird überaus aufmerksam bedient!

Pauline´s House

“Es gefällt mir ganz wunderbar”

Dieses Café wollte ich schon so lange besuchen, da ich immer nur auf dem Weg zum Arzt vorbeikam. Nun endlich konnte ich es mit einer Bekannten besuchen, und es gefällt mir ganz wunderbar. Das Essen von uns beiden war richtig lecker und frisch gekocht. Die Preise sind absolut in Ordnung für die gute Qualität und die Bedienungen sehr nett !!!
Ich komme gerne wieder und das möglichst bald 😊!!

B. Hendel

“Sehr gute, phantasievolle Küche”

Sehr gute, phantasievolle Küche mit frischen Zutaten. Ich habe oft Probleme mit Unverträglichkeiten – hier nie! Dazu ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Ein weiteres Plus: der überaus sympathische Service, locker, entspannt und professionell. Alles bestens!

U. Danielzig

„Das Essen war
köstlich“

Wir haben hier einen wunderbaren Sonntagmittag verbracht. Das Essen war köstlich und vom Preis her angemessen. Auf Sonderwünsche wurde Rücksicht genommen. Sehr freundliches Personal und eine schöne Atmosphäre. Außerdem zentral gelegen, daher gut erreichbar. Was will man mehr?

S. Wilhelm

Öffnungszeiten

Di – SA
10:00 – 23:00 Uhr

 

SO
10:00 – 18:00 Uhr

MO
Ruhetag

Feste soll man feiern!

Wir bieten Ihnen im Riphahn Platz für bis zu 80 Personen für Ihre Feier, Party oder Veranstaltung.

Auf unserer Terrasse ist Platz für 60 Gäste.

————————————————

Senden Sie uns eine Nachricht!

Wenn Sie Fragen, Anmerkungen, Lob oder Kritik haben, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.